Basistext 15 "Wissensallmende"

Verfügbarkeit: Auf Lager

6,50 €
ODER

Kurzübersicht

2505 Soll die Aufteilung der Welt in "Wissensbesitzer" und "Wissens-Habenichtse" zementiert werden?

Basistext 15 "Wissensallmende"

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Details

Der 15. Attac-Basistext widmet sich der Bedeutung der freien Verfügbarkeit von Wissen und den Auswirkungen der Beschränkung des Zugangs zu Wissensgütern durch "geistige Eigentumsrechte": "Wissen wird immer wichtiger. Ein immer größerer Teil der Arbeitskraft fließt in die Erschaffung und Reproduktion von Wissen. Die Industrie bemüht sich, den freien Zugang zu Wissensgütern immer weiter zu beschränken und wir erleben eine zunehmende Einschränkung der freien Verbreitung des Wissens. Damit rücken die Kämpfe um »geistiges Eigentum« in den Brennpunkt der gesellschaftlichen Auseinandersetzungen. Das gilt für Software ebenso wie für Musik und Bücher, aber auch für neue Reissorten oder Medikamente."

Die Autoren weisen den Weg zu Alternativen, die eine Entwicklung in Richtung Kreativität, Vielfalt, gemeinschaftlichem Wissen, freie Kooperation und freiest möglichen Zugang zu Inhalten eröffnen. Die Autoren Sebastian Bödeker, Oliver Moldenhauer und Benedikt Rubbel sind aktive Mitglieder der Attac-AG Wissensallmende.

Zusatzinformation

Artikelnummer 59027
Autor(en) Sebastian Bödeker, Oliver Moldenhauer, Benedikt Rubbel
Erscheinungsdatum 01.01.2005
Lieferzeit Nein